10. Doberaner Zwergen-Börse

Wer wie ich Normalverdiener ist, Kinder hat und das sauer Verdiente nicht für neue, oft überteuerte und erst nach mehrmaligen Waschen tragbare Textilien ausgeben möchte, für den sind Kleiderbörsen oder Kleiderflohmärkte genau das Richtige. Aber nicht nur Kleidung, auch Schuhe, Spielzeug und Ausrüstung wie Kinderwagen, Babyschalen etc. werden angeboten.

In Bad Doberan gibt es zweimal im Jahr, genauer im Frühjahr und im Herbst, die Doberaner Zwergenbörse in der Turnhalle der Buchenbergschule.

 

In diesem Jahr nun schon zum 10. Mal. Das Prinzip ist Klasse:

Wochen vorher sichert man sich seinen Satz von 50 Verkaufsmarken. Das ist gar nicht so einfach. Pünktlich zu 10.00 Uhr am genannten Termin registriert man sich hier online. Wer nicht schnell ist, geht leer aus. Sobald man diese per Post erhalten oder sie sich bei Zweirad Harder abgeholt hat, geht es zu Hause an die Arbeit.

Nur top erhaltenen Kleidung wird gewaschen und gebügelt. Schuhe, Spielzeug und andere Utensilien auf Unversehrtheit überprüft. Dann werden die kleinen Marken, man erhält genau 50 Stück, beschrieben mit Größe, Preis und Art der Kleidung und anschließend an der Ware befestigt. Das hilft den fleißigen Helfern der Zwergenbörse, die Kleidungsstück später auf den richtigen Tischen bereitzulegen.

Am Abend vor der Zwergenbörse wird alles ordentlich in stabile Kisten gepackt und zur Buchenbergschule gefahren. Am nächsten Tag bricht das Chaos los. Ab 09.00 Uhr dürfen Schwangere in Begleitung einer Person das Sortiment durchstöbern, ab 10.00 Uhr ist dann für alle anderen der Sturm aufs Klamottenbuffet eröffnet.

Und es macht Spaß. Es muss, bzw, kann nicht gehandelt werden. Alles ist auf großen Tapeziertischen nach Größe sortiert und wird von den vielen Helfern immer wieder geordnet, nachdem es mehrfach von Interessierten durchmengt wurde. Bestimmt ein schöner Job.

In der Mitte gibt es immer Tische mit Spielwaren und Büchern. Dort wird erfahrungsgemäß viel gequängelt, geheult und gebettelt. Ich habe meiner Kleinsten ein Tierbuch mitgenommen.

Da sich Kinder gewöhnlich schnell langweilen, gibt es Basteltische, den Spielplatz der Buchenbergschule und ein riesiges Kuchenbuffet. Für die Eltern auch Kaffee. Zum diesjährigen 10-jährigen Jubiläum wurde draussen eine Hüpfburg aufgepustet und gegrillt…. obwohl mir persönlich die Gullaschkanone mit Erbsensuppe oder Nudeln mit Tomatensoße besser gefällt.

Alles in allem gibt es meiner Meinung nach kaum eine bessere und günstiger Möglichkeit, die Kinder für die kommende Jahreszeit einzukleiden, ohne es den Profitmachern des Roten Kreuzes in den nimmersatten Hals zu werfen.

Mein persönlicher Eindruck war allerdings, dass es ein bisschen ruhiger geworden ist und auffällig viel Security unterwegs war. Möglicherweise der politischen Lage geschuldet.

Hier abschließend ein paar Eindrücke.

0 comments on “10. Doberaner Zwergen-BörseAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.